• backhaeusle.jpg
  • cafeteria.jpg
  • flur.jpg
  • funcort.jpg
  • gebaeude_1_2.jpg
  • gebaeude_2.jpg
  • gebaeude_3neu.jpg
  • musikraum.jpg
  • piratenschiff.jpg

Endlich! Endlich war es so weit! Die 18 Schülerinnen und Schüler unserer Klassen 9a und 9b liefen in die festlich geschmückte Aula ein, um in einem feierlichen Rahmen, begleitet von ihren Eltern, ihren Lehrerinnen und Lehrern ihr Abschlusszeugnisse nach einer neunjährigen Schulzeit mit vielen gemeinsamen Erlebnissen und Erfahrungen entgegenzunehmen.

Unser Schulleiter Herr Fink freute sich zunächst darüber, dass die gelockerten Pandemie-Bedingungen in diesem Jahr wieder eine würdevolle Feier mit Programm und Gästen zuließen und beglückwünschte die Absolventinnen und Absolventen zu ihren unter erschwerten Bedingungen erbrachten Prüfungsleistungen. 

Nach einem Liedbeitrag der Schulband unter der Leitung von Herrn Schäffner gratulierte Oberbürgermeister Markus Herrera Torrez den Abschlussschülerinnen und -schülern, die er bereits in einem vorausgegangenen Projekt kennengelernt habe und prognostizierte ihnen gute Chancen für ihren weiteren schulischen und beruflichen Werdegang. 

Anschließend ließ Frau Pfenning die vergangenen Jahre in ihrer Klasse mit einem Rückblick auf viele Höhepunkte Revue passieren. Dass es dabei auch immer wieder Schwierigkeiten zu überwinden galt, hat die Klassengemeinschaft letztlich nur umso stärker zusammengeschweißt und mache ihr den Abschied nun schwer.

Für beide neunten Klassen sprach Joline Philippek über die gemeinsame Schulzeit als einen Weg, auf dem es immer wieder Schwierigkeiten und Hindernisse zu überwinden gegolten habe, die zu Verzögerungen führten, aber letztlich doch an dem angestrebten und heute erreichten Ziel endeten. Danke dafür an alle Lehrerinnen und Lehrer! 

Zum Höhepunkt überreichten Herr Fink, Frau Pfenning und Herr Wülk die Abschlusszeugnisse als sichtbares Zeichen für einen Lebensabschnitt, der mit dem heutigen Tag sein Ende und seinen Sinn gefunden hat.