• backhaeusle.jpg
  • cafeteria.jpg
  • flur.jpg
  • funcort.jpg
  • gebaeude_1_2.jpg
  • gebaeude_2.jpg
  • gebaeude_3neu.jpg
  • musikraum.jpg
  • piratenschiff.jpg

22.03.: Die Klassen 5 und 6 demonstrieren ihre praktischen und kreativen Kompetenzen

Am vergangenen Mittwoch war es wieder einmal so weit: Die Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 5 und 6 präsentierten die Ergebnisse aus den praktischen und kreativen Ateliers, die sie in den vergangenen Monaten besucht hatten. Dazu hatten sie Eltern und Verwandte für den Vormittag in die Aula eingeladen.

Aus dem Atelier „Technik“ wurden Holzbearbeitungstechniken an der Präsentationsleinwand auf der Bühne vorgestellt. Dabei entstanden Schlüsselanhänger, Stiftehalter und Tabletständer aus Sperrholz. Das Atelier „Musik“ hatte sich mit Rhythmen und Notenlängen beschäftigt. Der Vortrag des Rocksongs „Schulfreunde-Rocker“ bewies eindrucksvoll den praktischen Erfolg dieser Arbeit an musiktherotischen Inhalten. Im Atelier „Eperimente“ wurde der sichere Umgang mit dem Gasbrenner und anderen Gerätschaften aus dem naturwissenschaftlichen Unterricht vorgeführt. Die jungen Fachleute aus dem Atelier „Hauswirtschaft“ erklärten die Bedienung von Backofen und Elektroherd. Das Atelier „Sport“ beeindruckte mit einer artistischen Darbietung von Handständen, Flugrollen und menschlichen Pyramiden. Mit der Stop-Motion-Filmproduktion hatten sich die Jungen und Mädchen im Atelier „Kunst“ beschäftigt. Dabei konnte man unter anderem in einem Video-Clip bestaunen, wie ein Radiergummi scheinbar von Zauberhand bewegt in sein Stiftemäppchen springt. Die Kinder erklärten dem staunenden Publikum, dass die Objekte vor jeder Aufnahme ein winziges Stückchen weiterbewegt werden und so beim schnellen Abspielen der Bilder der Eindruck von Bewegung entsteht. Die älteren Zuschauer haben sich dabei sicherlich an das „Daumenkino“ aus ihrer eigenen Kindheit erinnert.

Anschließend konnten sich die Gäste an den aufgebauten Ausstellungstischen einen tieferen Eindruck über die Arbeit in den Ateliers verschaffen und bei dieser Gelegenheit gleich noch einen Tabletständer für zu Hause erwerben.

Gäste, Schüler und Lehrer waren mit dem Verlauf der Veranstaltung sehr zufrieden.

Zurück zur Übersicht